Aktuelle Turnhallensituation

Viele der sehr umfangreichen sportlichen Angebote des TSV Uelversheim werden nach wie vor in der alten Grundschulturnhalle in Uelversheim abgehalten, sowie aus Kapazitätsgründen in den angrenzenden Klassenräumen der alten St. Martin Grundschule.

Die Turnhalle der 2014 geschlossenen Grundschule Uelversheim ist tatsächlich nur eine Gymnastikhalle mit den Abmessungen von 11m auf 12m, wodurch seit Jahren zusätzlich viele Einschränkungen in Kauf genommen werden müssen!

Es gibt lediglich zwei veraltete Toiletten und keinerlei Duschmöglichkeiten für die Sportler und Sportlerinnen! Seit Jahrzehnten wurde von kommunaler Seite aus keinerlei Erhaltungs- oder Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, geschweige denn etwas renoviert. Die Fenster der Turnhalle sind noch die ersten Fenster aus dem Baujahr 1963, weitere Ausführungen hierzu ergeben sich von selbst.

Nach Besichtigung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz ist außerdem die uneingeschränkte Nutzung der Turnhalle nicht mehr möglich! Für Ballspiele, wie z.B. Fußball, Handball u. ä. ist die Konstruktion der Halle nicht geeignet!!

Eine Renovierung/Sanierung der Turnhalle würde für den TSV bedeuten, dass der Sportbetrieb für viele Monate nicht stattfinden könnte. Das wäre für die vielen aktiven Sportler und Sportlerinnen unvorstellbar und würde die dauerhafte Abwendung der Mitglieder vom TSV Uelversheim bedeuten.

 

Dies wäre das Ende des Vereins TSV 1910 Uelversheim e.V.!

 

 

 

Um den Sportbetrieb in der alten Turnhalle etwas erträglicher zu machen, hat der TSV im Sommer 2014 aus eigener Initiative die Turnhalle innen neu gestrichen und im Frühjahr 2017 die nicht mehr ansehnlichen Fenster von innen komplett abgeschliffen und neu gestrichen.

Es wird aber über kurz oder lang keine andere Möglichkeit mehr geben als eine neue Turnhalle zu bauen. Um der Finanzierung dieser neuen Halle ein Stück näher zu kommen engagiert sich der TSV mit viel Aufwand und Hingabe. Es gilt den für die beantragte finanzielle Förderung zugesagten Eigenanteil in Höhe von 25.000 € beizusteuern. Dazu veranstaltet der TSV sowie auch andere Ortsvereine und engagierte Unterstützer seit Anfang des Jahres >>Events und Aktionen<< unter dem Motto "Wir alle für die Halle", um das extra angelegte Turnhallen-Spendenkonto zu füllen.

 

 

Kontofüllstandsanzeigenbarometer

 

20.000€ sind geknackt - jetzt fehlt nicht mehr viel um die Eigenbeteiligung von 25.000€ zu erreichen...

VIELEN DANK an alle Spender!

 

 

Du möchtest den TSV Uelversheim beim Erreichen des Finanzierungsziels direkt oder indirekt unterstützen? Dann hast du mehrere Möglichkeiten:

ODER

Du möchtest ein Event unter dem Motto "Wir alle für die Halle" organisieren? Dann melde dich bei Iris Knecht oder Jenny Hähn.

 

 


Nachfolgend aufgelistet Zeitungsartikel und Berichte zur Turnhallen-Misere

 

 

27. August 2019 - Zeitungsartikel in der AZ

 

Spenden fließen, Planung stockt


07. Mai 2019 - Zeitungsartikel in der AZ

 

Klimmzüge für Turngeräte


26. September 2018 - Zeitungsartikel in der AZ

 

"Quadratisch, praktisch, gut"

Planungsgruppe für Ein-Feld-Sporthalle stellt sich im Uelversheimer Rat vor


24. September 2018 - Zeitungsartikel in der AZ

 

 

Großer Schritt zur neuen Sporthalle


18. August 2018 - Zeitungsartikel in der AZ

Schäfer: Uelversheimer Hallenneubau geht nur mit Landeshilfe

>> weiterlesen


15. August 2018 - Zeitungsartikel in der AZ

 

Uelversheimer Sportler fordern bei Protestaktion neue Turnhalle


10. August 2018 - Uelversheim kämpft für eine neue Turnhalle (Video)

 

Der SWR / Landesschau Rheinland-Pfalz berichtet

 

>> weitere Informationen


05. Juni 2018 - Zeitungsartikel in der AZ

 

TSV Uelversheim protestiert für neue Sporthalle


31. Mai 2017 - Stellungnahme für Kreisverwaltung

Unsere Stellungnahme zur Turnhallenthematik aus Sicht des TSV Uelversheim

 >> PDF Download


07. April 2017 - Brennpunkt neue Turnhalle: Wir tun was!

Die dringend notwendige Turnhalle war bei der jährlichen Mitgliederversammlung des TSV Uelversheim im April 2017 Gegenstand intensiver Diskussionen. Allseits wurden wenig hilfreiche Veröffentlichungen bedauert, in denen den Vereinsverantwortlichen mangelnder Druck für den Hallenneubau vorgeworfen wurde.

>> weitere Informationen