1. Spieltag - 11.08.2019

TSV geht in Mainz unter

FC Aksu Mainz - TSV Uelversheim 6:2

Tore: 0:1 Hinkel-Stallmann (7.), 1:1 Massaoudi (12., Foulelfmeter), 2:1 Salik (18.), 3:1 Ghamkhor (49.), 4:1 Massaoudi (58.), 5:1 Eigentor (67.), 6:1 Massaoudi (68.), 6:2 Knecht (69.)

Zu Beginn der neuen Saison, musste der TSV Uelversheim beim FC AKSU Mainz ran und verpatzte den Saisonstart. Die Jungs aus Uelversheim starteten gut in die Partie und konnten nach 7. Minuten den ersten Treffer durch Hinkel-Stallmann markieren. Nur 5 Minuten später konnte der FC aus Mainz durch einen Elfmeter ausgleichen und Uelversheim musste froh sein, dass es 10 Minuten später nicht schon 2:1 für die Hausherren stand, denn Filippi konnte einen weiteren Elfmeter halten. Von dort an spielte aber nur noch Aksu und erzielte weitere Treffer, die aus Uelversheimer Sicht ziemlich unglücklich waren, da sie überwiegend durch Individuelle Fehler passierten. Nach 69 Minuten konnte Knecht einen weiteren Treffer durch einen direkt verwandelten Freistoß erzielen, doch dieser bracht den TSV beim Stand von 6:2 auch nicht weiter.
Alles in Allem gewinnt der FC Aksu Mainz verdient und deutlich mit 6:2 gegen den TSV Uelversheim.

 
 

FVGG 03 Mombach - TSV Uelversheim II 7:1

Tore: 1:0 Wendel (17.), 2:0 Wollmann (19.), 3:0 Eigentor (30.), 3:1 Adrian Lösch (31.), 4:1 Gross (37.), 5:1 Gross (79.), 6:1 Madl (84.), 7:1 Wendel (90.)

Mit dünn besetztem Kader und ohne ihren Stammtorwart reiste Uelverheimers Zweite Mannschaft am ersten Spieltag beim Aufstiegs-Aspiranten FVgg Mombach 03 an. Die Heim-Mannschaft ging früh mit 1:0 in Führung und konnte diese nach kurzer Zeit weiter ausbauen. Uelversheim konnte zwar in Form von Adrian Lösch nach einem Eckball den Anschlusstreffer erzielen, das änderte allerdings wenig am dominanten Auftreten der Mombacher. Diese spielten sich zahlreiche Chancen heraus und erhöhten noch vor der Halbzeit auf 4:1. In der zweiten Hälfte hielten die Uelverheimer lange Zeit dagegen und kamen auch zu vereinzelten Torchancen. In der Schlussphase belohnte sich Mombach für ein sehr gutes Spiel mit drei weiteren Treffern, was zum Endstand von 7:1 führte. 
Die Mannschaft von Trainer Thomas Wagner konnte gegen einen exzellenten Gegner nicht an die guten Leistungen aus der Vor-Saison anknüpfen und setzt nun alles daran, einen ähnlichen Fehlstart wie in der vergangenen Saison zu vermeide.
Apropos vergangene Saison: Gegen den kommenden Gegner Moguntia Mainz II haben die Uelversheimer die Chance, sich für die torreiche Niederlage gegen Moguntia's Erste im vergangenen Jahr zu revanchieren.
 


Vorschau:

So. 18.08.19, 12:30 Uhr
TSV Uelversheim II - SC Moguntia 96 Mainz II

So. 18.08.19, 15:00 Uhr
TSV Uelversheim- FSV Oppenheim II